Porträt

Der Quartierverein Guthirt wurde 1973 von Eugen Fischer, Anton Orler und Oskar Corleoni gegründet.

 

Der Quartierverein umfasst die Gebiete Göbli/Oberallmend, Ober-Lauried, Unter-Lauried/Metalli und liegt im Nordosten der Stadt Zug. Er grenzt im Norden an die Gemeinde Baar, im Osten an den Veloweg Baar - Zug, im Süden an die Gotthardstrasse und im Westen an die SBB-Linie Zürich - Gotthard.

 

Der Quartierverein ist politisch und konfessionell neutral und hat zurzeit rund 350 Mitglieder. Der Quartierverein wird vom Vorstand, der aus fünf bis sieben Mitgliedern besteht, geführt. Er besteht aktuell aus:

  • Hemma Fuchs, Kassierin
  • Manuela Meier, Vize-Präsidentin
  • Edi Peyer
  • Roland Stahl Christen, Siedlung & Verkehr
  • Daniel Villiger

Zweck des Quartiervereins ist es unter anderem, die öffentlichen Interessen des Quartiers zu fördern, gemeinnützige und kulturelle Anlässe im Quartier durchzuführen sowie generell die Geselligkeit unter den Mitgliedern und einen gesunden Quartiergeist zu fördern. Uns ist es ein Anliegen, dass die Quartierbevölkerung und unsere Mitglieder über die Vorgänge im Quartier informiert sind und untereinander eine gute Vernetzung besteht.

 

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Der Jahresbeitrag beträgt CHF 12.- (pro Person ab 18 Jahre); der Einzahlungsschein wird mit der Einladung zur Generalversammlung verschickt. Für die Anmeldung verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

 

Der Quartierverein übt zudem die Trägerschaft für den Quartiertreff Guthirt aus. Alle weiteren Infos zum Quartiertreff finden Sie unter http://www.quartiertreff-guthirt.ch

Statuten

Die Statuten des Vereins können hier heruntergeladen werden. 

Download
Statuten-Quartierverein-Guthirt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 812.2 KB